Kapelle „Zum Heiligen Kreuz“ in Bessin
© Förderverein Kapelle Zum Heiligen Kreuz Bessin e.V.
©KTS´18

Herzlich Willkommen

in der Kapelle Zum Heiligen Kreuz

Zur    Gemeinde    Rambin    gehört    auch    das    kleine    Bauerndorf Bessin    mit    der    Kapelle    „Zum    Heiligen    Kreuz“.    Sie    ist    ein achteckiger,   gotischer   Backsteinbau   und   wurde   Ende   des   15. Jahrhunderts   vom   Stralsunder   Bürgermeister   Matthias   Darne gestiftet.    Sie    steht    auf    einem    Kalksandsteinsockel    und    hat eine   Dacheindeckung   mit   „Mönch   und   Nonne“   -   Ziegeln.   Im 17.   Jahrhundert   erhielt   die   Kapelle   ihren   Glockenerker.   Die Glocke selbst stammt bereits aus dem 15. Jahrhundert. Im     Innenraum     der     Kapelle     befinden     sich     ein     barocker Kanzelaltar   des   Stralsunder   Künstlers   Michael   Müller   aus   den Jahren    1742    und    1743,    ein    Kastengestühl    aus    dem    18. Jahrhundert,    eine    flache    Bretterdecke    mit    mittelalterlichen Malereien   und   ein   ebenfalls   aus   dem   Mittelalter   stammendes Weihwasserbecken. Schon     vor     der     1989     organisierten     die     Bessiner     Bürger Säuberungs-,   Erhaltungs-   und   Restaurationsarbeiten   an   der Bessiner    Kapelle.    Der    1998    gegründete    Förderverein    „Zum Heiligen    Kreuz“    setzte    sich    das    Ziel,    die    Kapelle    in    Bessin darüber    hinaus   für    verschiedene    kirchliche    und    weltliche Veranstaltungen    zu    nutzen.    Im    Sommer    steht    die    Kapelle Besuchern täglich offen.

Ihre Veranstaltungen in der Kapelle

„Zum Heiligen Kreuz“ Bessin

Gottesdienst im Grünen“ am 30.05. 15:00 Uhr Entedankfest am 05.10. 15:00 Uhr Neben der Vereinsarbeit haben Sie  die Möglichkeit, die Kapelle gegen einen mit den Verantwortlichen abgestimmten  Spendenbetrag für Hochzeiten , Taufen oder kleinere Konzerte zu nutzen. Kommen Sie gern mit uns in Kontakt:
©K. Schumacher
©K. Schumacher
Kapelle Bessin
© KZHKB e.V.
©KTS´18

Herzlich

Willkommen

in der Kapelle Zum Heiligen

Kreuz

Zur   Gemeinde   Rambin   gehört   auch   das   kleine   Bauerndorf Bessin   mit   der   Kapelle   „Zum   Heiligen   Kreuz“.   Sie   ist   ein achteckiger,   gotischer   Backsteinbau   und   wurde   Ende   des 15.   Jahrhunderts   vom   Stralsunder   Bürgermeister   Matthias Darne   gestiftet.   Sie   steht   auf   einem   Kalksandsteinsockel und   hat   eine   Dacheindeckung   mit   „Mönch   und   Nonne“   - Ziegeln.    Im    17.    Jahrhundert    erhielt    die    Kapelle    ihren Glockenerker.   Die   Glocke   selbst   stammt   bereits   aus   dem 15. Jahrhundert. Im    Innenraum    der    Kapelle    befinden    sich    ein    barocker Kanzelaltar   des   Stralsunder   Künstlers   Michael   Müller   aus den   Jahren   1742   und   1743,   ein   Kastengestühl   aus   dem   18. Jahrhundert,   eine   flache   Bretterdecke   mit   mittelalterlichen Malereien      und      ein      ebenfalls      aus      dem      Mittelalter stammendes Weihwasserbecken. Schon    vor    der    1989    organisierten    die    Bessiner    Bürger Säuberungs-,    Erhaltungs-    und    Restaurationsarbeiten    an der   Bessiner   Kapelle.   Der   1998   gegründete   Förderverein „Zum   Heiligen   Kreuz“   setzte   sich   das   Ziel,   die   Kapelle   in Bessin darüber    hinaus   für    verschiedene    kirchliche    und weltliche   Veranstaltungen   zu   nutzen.   Im   Sommer   steht   die Kapelle Besuchern täglich offen.

Ihre Veranstaltungen in

der Kapelle „Zum

Heiligen Kreuz“ Bessin

Gottesdienst im Grünen“ am 30.05. 15:00 Uhr Entedankfest am 05.10. 15:00 Uhr Neben der Vereinsarbeit haben Sie  die Möglichkeit, die Kapelle gegen einen mit den Verantwortlichen abgestimmten  Spendenbetrag für Hochzeiten , Taufen oder kleinere Konzerte zu nutzen. Kommen Sie gern mit uns in Kontakt:
©K. Schumacher